Nostalgischer Blick auf Schulzeit

Rummel ruft – und fast alle Ehemaligen kehren zurück in ihre Heimatstadt.

Abi-Jahrgänge des Hönne- Gymnasiums feiern

Die Pfingstkirmes bringt sie alle zusammen, die Absolventen der Mendener Schulen. Kein Zeitpunkt im Jahr ist so beliebt für Klassen- und Ehemaligentreffen.

Der Name der Schule ist neu, doch die Tradition ist geblieben. Zum 30. Mal fand zu Pfingsten am Sonntag das Ehemaligentreffen auf dem Gelände des früheren Walram-Gymnasiums statt. Ins Leben gerufen von Ex-Schulleiter Werner Egenolf, hat das Fest den Zusammenschluss von Walram- und Heilig-Geist-Gymnasium zum Gymnasium an der Hönne im Jahre 2015 überlebt. Hunderte von Schülerinnen und Schülern waren zum Teil von weit her angereist. „Heute treffen sich hier Schülerinnen und Schüler beider Gymnasien. Auch der erste gemeinsame Abi-Jahrgang aus diesem Jahr ist dabei“, berichtete Thomas Hardt, bisheriger und erster Schulleiter des Gymnasiums an der Hönne, der 2015 vom HGG kam. Es ist sein letztes Ehemaligentreffen als Schulleiter, denn in Kürze wird er Direktor im Ruhestand sein. „Ich kann mir das noch gar nicht richtig vorstellen“, erzählt er ehemaligen Schülern, „zunächst werde ich mein Haus renovieren.“ Am 1. August wird dann Ulrich Cormann offiziell als Schulleiter in sein Amt eingeführt und gemeinsam mit dem neuen stellvertretenden Schulleiter Steffen John, der vom Walram-Gymnasium kommt, ein Führungsteam bilden.


An einem Tisch saßen Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges 1980 zusammen. Friederike Henseler und Ursula Uhlenküken gehörten zu den ersten Mädchen am damaligen Walram-Gymnasium. „Den Namen ,Gymnasium an der Hönne’ empfinden wir als Schmach“, so die beiden Ex-Schülerinnen. Dem stimmten die Klassenkameraden Frank, Bernward und Rainer zu. An einem anderen Tisch fielen die Namen vieler ehemaliger Lehrer. „Middelmann, Papa Klein, Helmut Koors, Adalbert Haase, Paul Sauer, Toni Schulte, jeder war für sich ein Original“, erzählte Reinhard Knips, der 1972 Abitur machte. „Wir hatten ein gutes Klassenklima. Das hat dazu beigetragen, dass alle 21 Schüler das Abi geschafft haben“, fügte Paul Wrede hinzu. Noch-Schulleiter Hardt wünscht Nachfolger und Schülerschaft wünscht eine einheitliche, verlässliche Lösung des G8/G9-Problems: „Ich würde mich sehr wundern wenn G9 nicht kommt.“

   

Newsticker  

Die Mensa hat ab sofort Mo, Di, Do und Fr geöffnet. Freitags nur in der Walramstraße.
   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Login-Mensa

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

 Anleitung für die Bedienung

   

Terminkalender  

Mittwoch, 29.11.17 10:00 h -
Elternsprechtag nach Vereinbarung
Montag, 04.12.17 19:00 h -
Elterninformationsabend
   

Jahreskalender