Deutschunterricht mit Harry Potter

 
Margret Hanley (17) ist als PPP-Stipendiatin für ein Jahr zu Gast in Menden. Die US-Amerikanerin bekommt demnächst Besuch von einer ihrer Schwestern.
Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ermöglicht es jedes Jahr Schülerinnen und Schülern aus Deutschland, ein Jahr in den USA zu leben.
Und ebenso besuchen US-Schüler für ein Jahr eine deutsche Schule und wohnen in einer Gastfamilie. So auch Margret Hanley, die den weiten Weg von mehr als 7000 Kilometern aus South Carolina auf sich genommen hat und ein Jahr in Menden zur Schule ging. Beziehungsweise geht, denn zurück geht es für die 17-Jährige erst in genau einem Monat: Am 18. Juni startet der Flieger Richtung Heimat.
Ich wollte Deutsch lernen. Viele Leute in meiner Kirchengemeinde sprechen Deutsch“, begründet Margret Hanley ihre Entscheidung für das Jahr in Menden.
Vorkenntnisse der Sprache hatte sie keine und sie attestiert auch nach den ersten elf Monaten: „Die Grammatik ist schwierig.“ Dennoch hat sie es hinbekommen, kann sich für jemanden, der noch nicht mal ein Jahr in Deutschland ist, sehr gut unterhalten – für Ex-Bayerntrainer Pep Guardiola würde es locker reichen. Unterstützung gab es auch von Harry Potter, dessen Abenteuer sie auf Deutsch verschlungen hat. Ihr Zuhause in Deutschland ist in der Nähe der Leitmecke, dort ist sie bei einer „sehr netten Gastfamilie“ untergekommen. Sie besucht die internationale Förderklasse am Hönne-Gymnasium. Ihre Patin ist die Bundestagsabgeordnete Christel Voßbeck-Kayser, mit der sie zusammen mit weiteren US-PPP-Stipendiaten in dieser Woche die deutsche Hauptstadt und das Parlament besucht. Am besten hat ihr das deutsche Essen gefallen: „Besonders gerne mag ich Currywurst und Schnitzel.“ Auch Weihnachten war interessant, denn Kälte und Schnee gebe es in den Südstaaten „leider“ nicht. Was sie besonders an ihrer Heimat vermisst, sind ihre Eltern und ihre sechs Geschwister. Eine ihrer Schwestern (23) kommt die 17-jährige in Menden besuchen. Zwei Wochen guckt sich Margrets Schwester die Hönnestadt an. Dann gibt es mit Sicherheit einiges zu bequatschen.

Mit Selbstbehauptung das Selbstbewusstsein stärken

Ein Bestandteil des Aufgabenbereiches „Gesunde Schule“ für Mädchen der Klasse 8 vom Gymnasium an der Hönne war in diesem Jahr ein Selbstbehauptung- und Selbstverteidigungskurs, mit Dozentin Lydia Keser aus Arnsberg.  

Viele Mädchen bzw. junge Frauen werden aufgrund ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihrer Religion, ihres „anders sein als die anderen“ angegriffen, d.h. sie erleben verbale und nonverbale Übergriffe. Mädchen kennen solche Situationen. In dem Kurs wurde ausprobiert, welche Möglichkeiten es gibt, ...

Unterschriftenaktion für eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe engagiert sich dafür, dass unsere Schule eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wird. Dafür sammeln die Mitglieder der Gruppe in der nächsten Woche (20.-24.3.17) in den Klassen und Kursen Unterschriften. Eine Schule dieses Schulnetzwerks zu werden bedeutet, dass sich die Mitglieder der Schulgemeinde bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden.

Mottowoche 2016

Beim Mottotag der Abiturienten des Gymnasiums an der Hönne Menden (GHM) tauschten Männlein und Weiblein ihre Rollen. Thema für die Verkleidungen war nämlich der Geschlechtertausch. Dabei hatten die Herren natürlich einen kleinen Vorteil, denn das Aufsetzen einer Langhaar-Perücke war schon ein großer Schritt für die Umwandlung zur Frau und ein probates Mittel.

 

Beim Tag der offenen Tür am Städtischen Gymnasium an der Hönne (Foto) und an der Realschule Menden konnten Eltern und Kinder den Unterricht genauer kennenlernen. An der Gesamtschule Menden ist dies möglich beim Tag der offenen Tür am 30. Januar, von 10 bis 14 Uhr; an den Walburgis-Schulen ist der 23. Januar von 9 bis 11.30 Uhr der Stichtag, um einen Einblick in der Schulleben zu bekommen. Es gibt Informationsmöglichkeiten und auf Wunsch auch Führungsangebote. Foto: Alexander Bonsendorf

   

Newsticker  

Tag der offenen Tür am Samstag 19.01.18
   

Termine  

>Weihnachtskonzert am 13.12.2018, 19:00 Uhr in der Aula

>Tag der offenen Tür am Samstag 19.01.2019

   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

 Anleitung für die Bedienung

   

Jahreskalender  

Jahreskalender 2018/19

Der Jahreskalender und die Klausurkalender der Sek. II als ICS-Datei zum Download

(ohne Gewähr)

Jahreskalender als ICS (Outlookdatei)

EF-Klausurkalender

Q1-Klausurkalender

Q2-Klausurkalender