Fachportal Sport

Lehrpläne für das Fach Sport im PDF-Format

Sekundarstufe I

Sekundarstufe II

Projekt „Roosters@school“ für die Klasse 9c

Nachdem das „Statistische“ abgehakt war, und Louie Caporusso den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9c seinen Werdegang und seine schulische Ausbildung „verraten“ hatte, wollten vornehmlich die weiblichen Klassenmitglieder etwas mehr über den 27-jährigen Kanadier mit italienischen Wurzeln wissen. Ob er verheiratet sei und ob er auch ein Foto seiner Frau dabei habe. Waren nur zwei von durchaus persönlichen Fragen, die der Eishockeystar gerne beantwortete. Beides bejahte der Roosters Außenstürmer charmant lächelnd und durfte sich der Zustimmung der jungen Damenwelt sicher sein. Bei den Jungs punktete Caporusso als Konsolenspieler und auch damit, dass manchmal ein Paulaner Dunkelbier trinke.

Louie Caporusso weilte im Rahmen der Aktion Roosters@school am Gymnasium und stand 45 Minuten Rede und Antwort. Er verwies die Schülerinnen und Schüler darauf, dass man mit viel Ehrgeiz seine Ziele verfolgen müsse und im Leben auch mal das ein oder andere Opfer zu erbringen sei, wenn man seinen Weg gehen wolle.

Was seine Zukunft anbetrifft, möchte er erst einmal mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen, er kann sich durchaus auch eine Zukunft als Trainer vorstellen. Über allem stehe aber: „dass ich mit meinem Job meine Familie ernähren kann“.

Zum Abschluss einer Eishockeystunde unterschrieb Caporusso viele Autogrammkarten und hatte sichtlich Spaß beim Gruppenfoto.

Fußballer der Wettkampfklasse I scheitern im Viertelfinale

Die Fußballer der WK I der Gymnasiums an der Hönne konnten sich in der ersten Runder der Kreismeisterschaften gegen die Konkurrenz vom Woeste Gymnasium Hemer durchsetzen. In einem spannenden Spiel konnten unsere Jungs einen 0:1 Rückstand ausgleichen. Das Spiel fand in der regulären Spielzeit keinen Sieger und so zwangen sich die Teams in das Elfmeterschießen, wo die Jungs vom Gymnasium an der Hönne die besseren Nerven hatten und sich durchsetzen konnten.

Im Viertelfinale gegen das Märkische Gymnasium Iserlohn kam unser Team zunächst auch besser ins Spiel. Auf schwer bespielbaren Geläuf am Seilersee konnte man sich in der ersten Viertelstunde ein leichtes Chancenübergewicht erspielen, das man jedoch nicht in Tore ummünzen konnte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit war es dann der Gegner der eine seiner zum Ende des Durchgangs häufiger werdenden Chancen nutzen konnte. Mit dem 0:1 ging man in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang gingen die Gastgeber aus Iserlohn dann zügig mit 2:0 in Front. Fortan kam man besser ins Spiel und drehte das Spiel zwischen der 70.-79. Minute sogar wieder auf 2:2 unentschieden. Nach einem hervorragend vorgetragenen Angriff des Gegners mussten die Kicker vom Gymnasium an der Hönne aber kurz vor Schluss das 2:3 hinnehmen. Die Entscheidung mit dem Treffer zum 4:2 Endstand markierte die Vertretung vom MGI nach einem Konter in der Schlussminute.

Für das Gymnasium an der Hönne waren in den beiden Partien folgende Schüler aktiv: Steven Schwudke, Jonas Müller, Phillip Merse, Fabian Jungals, Yoldas Alsan, Till Schmeinta, Lucas Brandenburg, Andy Xu, Nils Bartmann, Marvin Heumann, Yannick Hachenay, Niklas Paluch, Joscha Niehoff, Nicolas Westermann, Jonathan Lübbering, Tim Treese, Benedikt Knieper und Lennard Ludwig

Doppeltes Pech – Handballer des Gymnasiums an der Hönne holen den 2. Platz in der Wettkampfklasse II und III

 

Am 5.12 und 6.12 spielten sowohl die Jungen der Wettkampfklasse II (2000-2003) und III (2002-2005) in der Endrunde um die Kreismeisterschaft im Handball. Beide Mannschaften qualifizierten sich unbesiegt als Gruppenerste für die Endrunde um den Kreismeisterschaftstitel.

Vor heimischer Kulisse spielten die Jungen der Wettkampfklasse II am Montag und fuhren zunächst einen deutlichen Sieg (22:14) gegen das Gymnasium Halver ein.  Auch die Realschule Lendringsen gewann anschließend gegen Halver (24:17), so dass es im Finale zu einer Neuauflage des Vorrundenspiels kam. In der Vorrunde besiegte das Gymnasium an der Hönne knapp die Realschule Lendringsen. Somit versprach das Finalspiel eine sehr spannende und enge Partie zu werden und so war es auch. Mit einem Unentschieden ging es in die Halbzeit. Am Ende unterlag das Gymnasium an der Hönne knapp mit 11:13, sodass Lendringsen verdient den Kreismeistertitel erlangte.

 

Die Handballerinnen der Wettkampfklasse III des Städtischen Gymnasiums an der Hönne gewinnen die Kreismeisterschaft im Handball. Nun wartet die Regierungsbezirksmeisterschaft.

Obere Reihe: Sophie Bücker, Isabel Kuhn, Merle Schneidersmann, Alexandra Hitz, 

Lena Müller, Greta-Maria Meinker, Trainer Timo Schneidersmann

Untere Reihe: Leonie Büning, Dorkas Becker, Sarah Zander

 

Am 25.11.2016  spielten die Mädchen der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2002 – 2005) gegen die Mannschaften der Gesamtschule Hemer und des Friedrich-Leopold-Woeste Gymnasiums um den Kreismeistertitel. Trotz Verletzungspech und dem Ausfall der Torhüterin Greta konnte das Team sich dominant gegen die anderen Mannschaften behaupten. Unter der Regie von Trainer Timo Schneidersmann schlugen die Hönne Handballerinnen im ersten Spiel das Friedrich-Leopold-Woeste Gymnasium mit 22:5. Im zweiten Spiel setzten sich die Mädchen mit 31:5 gegen die Gesamtschule Hemer durch und sicherten sich den Kreismeistertitel vor heimischer Kulisse. Nun wartet am 1. Februar die Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaft in Hagen. Auf diese Aufgabe freuen sich die Mädchen und drücken jetzt den Jungen der Wettkampfklasse II und III  die Daumen. Diese spielen am 5.12 und 6.12 um den Kreismeistertitel und den Einzug in die Regierungsbezirksmeisterschaft nach einer starken Vorrunde ohne eine einzige Niederlage.

 

 

Unterkategorien

   

Newsticker  

   

Termine  

   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

Zugang und Bedienung Mensamax

 Anmeldungsformular und Datenschutzerklärung

   

Jahreskalender