BifoS-Logo

Was ist das: „BifoS“ ?

Veranstaltungen 2018

Eingeladen zu den BifoS-Veranstaltungen in der Aula des GHM sind neben interessierten Schülerinnen und Schülern, Eltern und Kollegen/-innen des GHM auch interessierte Mendener Bürgerinnen und Bürger.

  • 17. Mai 2018

Prof. (em.) Dr. Heinz Schirp, Forschungsbereich Neurodidaktik:

- nachmittags Diskussion mit Mitgliedern der Philosophie-AG;

- 19:00 Uhr Vortrag mit anschließender Diskussion in der Aula des GHM zum Thema „Wie lernt unser Gehirn?“

Speziell für diese Veranstaltung hat Herr Prof. Dr. Schirp ein „Handout“ konzipiert zu den Themen „Neurowissenschaftliche Befunde und philosophische Fragestellungen“, „Sechs gehirnfreundliche Lehr/-Lernstrategien“ sowie „Zehn gehirnfreundliche Lehr- und Lerntipps“.

Das „Bildungsforum Schule am Gymnasium an der Hönne, Menden“ (kurz: BifoS GHM) geht aus einer Initiative der „Arbeitsgemeinschaft Philosophie“ hervor.
Zu vier Veranstaltungen pro Jahr werden Experten aus verschiedenen Fachrichtungen und Berufsfeldern in die Schule eingeladen, um in Vorträgen und Diskussionen aus ihrem Erfahrungsschatz zu berichten. Die Vorbereitung der Veranstaltungen und die Betreuung der Gäste übernimmt die Philosophie-AG.
Die BifoS-Angebote gelten für alle interessierten Schülerinnen und Schüler unserer Schule, ebenso aber auch für Kollegen und Kolleginnen sowie interessierte Eltern. 

Welche Ziele verfolgt das BifoS?

Das „Bildungsforums Schule“ soll dazu beitragen, unser Gymnasium im Sinne eines humanistisch geprägten Weltverständnisses für externe Fachleute und Einflüsse aus der Gesellschaft zu öffnen.
Durch den Vortrag der Experten und die Diskussion mit ihnen können die Teilnehmenden Einblick gewinnen in unterschiedliche Tätigkeits- und Forschungsfelder, lernen die gesellschaftspolitischen und ethischen Implikationen kennen und können anhand konkreter biographischer Entwicklungen ihren eigenen Erfahrungshorizont erweitern.
Damit will das BifoS einen Bogen spannen zwischen dem theoretischen Lernen in der Schule und dem praktischem Handeln nach der Schule, um den Schülerinnen und Schülern Sinnhaftigkeit und Perspektiven der eigenen Lebens- und Persönlichkeitsentwicklung unmittelbar begreifbar werden zu lassen.
Auch soll das Bildungsforum die Motivation und die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler stärken, aktiv an der eigenen intellektuellen und sozialen Entwicklung mitzuwirken.

Bild der StartveranstaltungBild der Startveranstaltung

Start des Projekts

Das „BifoS“ startete am 01. März 2018 mit der Einladung von Prof. Dr. Christoph Dartmann, Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg.
Nachdem er nachmittags zunächst im kleinen Kreis mit den Mitgliedern der Philosophie-AG diskutiert hatte, hielt Prof. Dr. Dartmann abends vor großem Publikum einen Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Kalter Kaffee und Schnee von gestern? – Wofür eigentlich Geschichte?“.
Mit Bezug zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, so z.B. zu rechtsradikalen Tendenzen in den europäischen Ländern oder zur ideologischen Lesart mittelalterlicher Geschichte wie in der Serie „Games of Thrones“, legte er am Beispiel seines Forschungsgebietes dar, dass „Diversität der Normalfall menschlicher Realitäten“ sei.

   

Newsticker  

Das GHM ist jetzt auf Facebook vertreten. https://www.facebook.com/HoenneGym/
   

Projektwoche  

Informationen zur diesjährigen Projektwoche finden sich auf der eigens dafür eingerichteten Seite:

Infoseite der Projektwoche 2018

Die Anmeldung erfolgt über eine eigene Seite, die unter folgendem Link zu finden ist:

Anmeldung für die Projektwoche

   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Login-Mensa

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

 Anleitung für die Bedienung

   

Jahreskalender