Logo

„Schule ohne Rassismus" - Wir wollen dabei sein

die Gruppe "Schule ohne Rassismus", eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe, hat sich dafür eingesetzt, dass das Gymnasium an der Hönne eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ wird. Eine Schule dieses Schulnetzwerks zu sein bedeutet,

dass sich die Mitglieder der Schulgemeinde bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt an ihrer Schule wenden. Dazu müssen mindestens 70 Prozent aller Menschen, die in der Schule lernen und arbeiten sich durch ihre Unterschrift den Zielen des Projekts verpflichten. Außerdem erklärt sich die Schule bereit, mindestens einmal jährlich ein Projekt zum Thema durchzuführen. Die Schülerinnen und Schüler der Gruppe "Schule ohne Rassismus" haben die für den Aufnahmeantrag notwendigen Unterschriften gesammelt. Dazu wurde das Projekt in den Klassen und Kursen vorgestellt. Die notwendigen 70% wurden hierbei deutlich übertroffen und der Aufnahmeantrag konnte eingereicht werden.
Im Sommer 2018 soll die Auftaktveranstaltung des Projekts "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" am GHM stattfinden.

   

Corona-app  

   

Newsticker  

Um unser Team in der Mensa zu unterstützen, suchen wir +++ eine Küchenhilfe im Mini-Job. +++
   

Termine  

Kalender auf unserer Logineo-Seite

Jahreskalender 2020/21 zum Download
Stand: 03.09.2020

als PDF-Datei 

   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

Zugang und Bedienung Mensamax

Auf Grund der momentanen Lage ist eine Bestellung am selbigem Tag bis 8:00 möglich

 Anmeldungsformular und Datenschutzerklärung

 Minijob in der Mensa

   

Schließfächer  

Schließfächer