Kopfgrafik

Die Ausweitung und Verdichtung des heutigen Straßenverkehrs hat sich zu einem zentralen Problem entwickelt. Diesem Phänomen möchte das Gymnasium an der Hönne mit einer modernen, fortlaufenden Verkehrs- und Mobilitätserziehung begegnen.

Gleich zum Schulstart an der neuen Schule in der Klasse 5 erkunden wir mit den Schüler/innen die neue Schulumgebung, weisen auf Gefahrenstellen hin und ermöglichen den Kindern so, einen sicheren Schulweg zu finden.

In der Klasse 6 findet die Radfahrausbildung in Zusammenarbeit mit der Polizei Menden statt, der, in Fortführung an die Arbeit der Grundschule, den Schüler/innen die Möglichkeit eröffnet, selbstständig und kompetent mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilzunehmen. Die Radfahrausbildung besteht aus der Vermittlung von theoretischem Wissen und einer Übungsfahrt im Bereich der Schule.

Des Weiteren ermöglichen wir unseren älteren Schüler/innen in Zusammenarbeit mit dem DRK in der Jahrgangsstufe EF die Teilnahme an einem 1. Hilfekurs, der auch von den Fahrschulen als Nachweis akzeptiert wird.

Für die Q1/Q2 wird alle 2 Jahre die Teilnahme am Crash Kurs der Polizei NRW angeboten, um die Fahranfänger für Gefahrensituationen und angemessenes Verhalten im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Mit diesem Konzept sollen die Schüler/innen von der Klasse 5 bis in die Oberstufe in allen Arten der Verkehrsteilnahme zu mündigen und sensiblen Mitmenschen ausgebildet werden.

   

Newsticker  

Das GHM ist jetzt auf Facebook vertreten. https://www.facebook.com/HoenneGym/
   

Projektwoche  

Informationen zur diesjährigen Projektwoche finden sich auf der eigens dafür eingerichteten Seite:

Infoseite der Projektwoche 2018

Die Anmeldung erfolgt über eine eigene Seite, die unter folgendem Link zu finden ist:

Anmeldung für die Projektwoche

   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Login-Mensa

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

 Anleitung für die Bedienung

   

Jahreskalender