Deutschunterricht mit Harry Potter

 
Margret Hanley (17) ist als PPP-Stipendiatin für ein Jahr zu Gast in Menden. Die US-Amerikanerin bekommt demnächst Besuch von einer ihrer Schwestern.
Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ermöglicht es jedes Jahr Schülerinnen und Schülern aus Deutschland, ein Jahr in den USA zu leben.
Und ebenso besuchen US-Schüler für ein Jahr eine deutsche Schule und wohnen in einer Gastfamilie. So auch Margret Hanley, die den weiten Weg von mehr als 7000 Kilometern aus South Carolina auf sich genommen hat und ein Jahr in Menden zur Schule ging. Beziehungsweise geht, denn zurück geht es für die 17-Jährige erst in genau einem Monat: Am 18. Juni startet der Flieger Richtung Heimat.
Ich wollte Deutsch lernen. Viele Leute in meiner Kirchengemeinde sprechen Deutsch“, begründet Margret Hanley ihre Entscheidung für das Jahr in Menden.
Vorkenntnisse der Sprache hatte sie keine und sie attestiert auch nach den ersten elf Monaten: „Die Grammatik ist schwierig.“ Dennoch hat sie es hinbekommen, kann sich für jemanden, der noch nicht mal ein Jahr in Deutschland ist, sehr gut unterhalten – für Ex-Bayerntrainer Pep Guardiola würde es locker reichen. Unterstützung gab es auch von Harry Potter, dessen Abenteuer sie auf Deutsch verschlungen hat. Ihr Zuhause in Deutschland ist in der Nähe der Leitmecke, dort ist sie bei einer „sehr netten Gastfamilie“ untergekommen. Sie besucht die internationale Förderklasse am Hönne-Gymnasium. Ihre Patin ist die Bundestagsabgeordnete Christel Voßbeck-Kayser, mit der sie zusammen mit weiteren US-PPP-Stipendiaten in dieser Woche die deutsche Hauptstadt und das Parlament besucht. Am besten hat ihr das deutsche Essen gefallen: „Besonders gerne mag ich Currywurst und Schnitzel.“ Auch Weihnachten war interessant, denn Kälte und Schnee gebe es in den Südstaaten „leider“ nicht. Was sie besonders an ihrer Heimat vermisst, sind ihre Eltern und ihre sechs Geschwister. Eine ihrer Schwestern (23) kommt die 17-jährige in Menden besuchen. Zwei Wochen guckt sich Margrets Schwester die Hönnestadt an. Dann gibt es mit Sicherheit einiges zu bequatschen.

   

Newsticker  

Die Mensa hat ab sofort Mo, Di, Do und Fr geöffnet. Freitags nur in der Walramstraße.
   

Mensa-Cafeteria-Zugang  

Login-Mensa

Durch den Klick auf den Link öffnet sich ein separates Zugangsfenster.

 Anleitung für die Bedienung

   

Terminkalender  

Mittwoch, 29.11.17 10:00 h -
Elternsprechtag nach Vereinbarung
Montag, 04.12.17 19:00 h -
Elterninformationsabend
   

Jahreskalender